Ein unvergessliches Erlebnis für Menschen mit und ohne Behinderung

09. Juli 2019

Ich freu mich jedes Jahr auf den Flugtag für Menschen mit Behinderung auf dem Flugplatz in Schwabegg. Wenn man sieht, welche Freude die Fluggäste in den kleinen Maschinen und beim Rahmenprogramm haben, dann geht mir richtig das Herz auf!

Es erfordert manchmal viel Geschick und starke Arme, dem einen oder anderen Menschen mit einer körperlichen Behinderung ins Cockpit zu helfen, aber am Ende klappt es immer und die Begeisterung der Fluggäste entlohnt die vielen ehrenamtlichen Helfer für ihre Mühen. Denn die Vorbereitung für den großen Flugtag in der Nähe von Schwabmünchen ist sehr aufwändig.

Das Bayerische Rote Kreuz im Landkreis Augsburg und der Luftsportverein Schwabmünchen organisieren die Veranstaltung, Kreissparkasse und der örtliche Lions Club unterstützen mit einer Spende. Wer lieber auf dem Boden bleiben oder sich die Zeit bis zum Start noch vertreiben will, kann auch eine kleine Rundfahrt in einem Morgan unternehmen.

Morgan
Der „Morgan-Club Deutschland“ ist jedes Jahr beim Flugtag dabei.

Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt und der Schwabegger Musikverein spielt im Hangar. Die Schwabmünchner Jugendfeuerwehr, der Modellsportverein Schwabmünchen und die Rollstuhl-Tanzshow sind ebenfalls jedes Jahr mit dabei. Ich freu mich schon aufs nächste Jahr, wenn sich die kleinen Flugzeuge wieder mit Menschen mit Behinderung in die Lüfte erheben und ihnen ein unvergessliches Erlebnis ermöglichen.

Teilen